Sie befinden sich hier: Startseite > Details

Newsdetails

Eure Fragen zum BF17 #1

Unter dem Hashtag #fragBF17 beantworten wir Euch ab sofort ausführlich die häufigsten Fragen, die Ihr uns auf Facebook und über die Webseite gestellt habt. Viele von Euch wollen wissen, ob und wie man mehrere bzw. weitere Begleitpersonen für das BF17 ein- und nachtragen lassen kann.

Wie kann ich weitere Begleitpersonen hinzufügen?

Da das jede Region und jeder Landkreis unterschiedlich handhabt, können wir leider keine pauschale Aussage zu den detaillierten Abläufen machen. Trotzdem gibt es hier eine kleine Info-Übersicht, wie es in der Regel funktioniert: Es ist tatsächlich so, dass die Anzahl der Begleitpersonen, die man sich im BF17 eintragen lassen kann, unbegrenzt ist. So ist auch in der Fahrerlaubnisverordnung keine Begrenzung oder maximale Personen-Anzahl genannt.

Das gilt zum Einen für die Antragstellung, also wenn Du Dich für das BF17 anmeldest und Deine erste(n) Begleitperson(en) nennst. Es kann natürlich sein, dass manche Kommunen aus Platzgründen ggf. nur bis zu fünf Namensfelder auf ihren (Antrags-)Formularen haben. Am besten rufst Du einfach mal kurz in Deiner Fahrerlaubnisbehörde an und fragst nach, was Du zur Eintragung weiterer Personen, also z.B. mehr als 5, benötigst und wie das ganze bei Euch vor Ort abläuft.

Es können auch unbegrenzt viele Begleitpersonen in die Prüfungsbescheinigung nachgetragen werden, also auch nachdem Du bereits Deinen rosa Zettel hast.

Das Nachtragen von Personen in Deine Prüfungsbescheinigung musst Du bei Deiner örtlichen Fahrerlaubnisbehörde, also der regionalen Führerscheinstelle machen - sprich, genau dort, wo Du auch Deinen Antrag auf BF17 gestellt hast. Meistens gibt es vor Ort ein Formular; mittlerweile haben viele Behörden die Formulare auch bereits zum Vorab-Download auf der jeweiligen Webseite eingestellt; ab und zu haben auch die Fahrschulen solche Zusatz-Formulare.

Auch beim Nachtragen, wie bei der Anmeldung zum BF17, ist meistens für jede Zusatzperson so ein Formular auszufüllen. Zudem musst Du eine Kopie vom Personalausweis der gewünschten Begleitperson sowie von deren Führerschein abgeben. In seltenen Fällen möchte die Behörde die Original-Ausweise sehen. Dann müssen Deine Eltern sowie meistens die gewünschte Person nur noch unterschreiben.

Pro Begleitung fallen dabei geringe Zusatzkosten (je nach Landkreis 5-15 EUR) für die Bearbeitung und die Überprüfung Deiner gewünschten Begleitperson im Verkehrszentralregister an. In der Regel wird Dir dann eine neue Prüfungsbescheinigung ausgestellt, die dann auch die zusätzlichen Namen enthält.

Wie erwähnt ist es am sinnvollsten, einfach kurz in Deiner eigenen Führerscheinstelle anzurufen. Dann kannst Du direkt bei den Experten nachfragen und eventuell auch gleich einen Termin vereinbaren, sodass Du zum einen nicht umsonst oder ohne die richtigen Unterlagen hin fährst, und dass Du zum anderen nicht länger als nötig vor Ort warten musst. Die Telefonnummer findest Du in der Regel ganz leicht, wenn Du den Namen Deiner eigenen Stadt/Deines Wohnortes, „Führerscheinstelle“ und „BF17“ googelst.

Da die meisten Jugendlichen durchschnittlich zwischen ein bis drei Begleitpersonen haben, sind die Führerscheinstellen vermutlich nicht sehr häufig damit befasst, wenn jemand soviel Glück hat und sogar mehr als fünf Begleitungen eintragen lassen könnte. Daher: Zur Not einfach etwas Geduld haben und die Damen und Herren in Ruhe davon überzeugen, dass Du mehre Personen eintragen lassen möchtest. Je mehr Begleitpersonen Du hast, desto mehr Fahrerfahrung kannst Du sammeln.

Hast Du auch eine Frage zum BF17?

Dann stelle sie uns über den Facebook-Messenger oder über das Kontaktformular hier auf der Webseite. Weitere gängige Fragen und die passenden Antworten findest Du auch unter FAQ von Jugendlichen und FAQ von Begleitpersonen.

11.07.2017

Unbegrenzte Anzahl an Begleitungen im BF17


Online-Quiz

Folge uns: